Pfarrei St. Martin

Die Pfarrei St. Martin umfasst vier politische Gemeinden: Dierikon, Gisikon, Honau und Root. Sie zählt gegenwärtig rund 4500 Katholiken. Auf dem Pfarreigebiet gibt es drei Kirchen: die Pfarrkirche in Root, die Kirche Dierikon und die Michaelskreuzkapelle, die in weitem Umkreis eine beliebte Hochzeits- und Taufkirche ist und im Sommer am Sonntag regelmässig Gottesdienste anbietet.

Die Mitarbeitenden in der Seelsorge und Katechese, der Pfarreirat und verschiedene Gruppen und Vereine engagieren sich für ein offenes Gemeinschaftsleben und leisten einen grossen Beitrag für das gesellschaftliche Leben im unteren Rontal. Seelsorgerliche Begleitung in wichtigen Lebensphasen, die ständige und weiterführende religiöse Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Fragen und Themen und das Auf-dem-Weg-sein mit Jungen und Alten, Alleinstehenden und Familien gehören zu den Kernaufgaben unserer Pfarrei.

Die finanzielle Verwaltung der Pfarrei liegt in den Händen des Kirchenrates, der alle vier Jahre gewählt wird. Alle katholischen Getauften ab 18 Jahren sind Mitglieder der Kirchgemeinde und stimmberechtigt.

Das Pfarreiblatt, das monatlich einmal erscheint, wird in alle Haushaltungen der Kirchgemeinde geliefert. Es ist ein Informationsmittel über die Tätigkeiten und das Geschehen innerhalb der Pfarrei und liefert auch Beiträge und Gedankenanstösse aus dem weiteren kirchlichen und gesellschaftlichen Umfeld.

Sie sind eingeladen, am Leben in der Pfarrei St. Martin teilzunehmen. Melden Sie sich unverbindlich bei jenen Gruppierungen oder Personen, die Sie und Ihre Interessen und Begabungen ansprechen.

tl_files/Pfarrei/content/Bilder/Sprueche/kirche_ranft.jpg

Vermutung

Ein Gott, der kirchenförmig gedacht wird hindert die Kirchen daran, gottesförmig zu werden.

Kurt Marti