Aufgaben und Funktionen

Der Kirchenrat ist die Verwaltungsbehörde der Kirchgemeinde Root, welche das Gebiet der politischen Gemeinden Honau, Gisikon, Root und Dierikon umfasst. Der katholischen Kirchgemeinde Root gehören rund 4500 Katholiken und Katholikinnen an. Der Rat besteht aus sieben Mitgliedern (siehe auch Ressort) und wird jeweils für eine Amtsperiode von vier Jahren durch die Stimmberechtigten der Kirchgemeinde gewählt.

Dem Kirchenrat obliegt die Beschaffung der finanziellen Mittel für die Deckung der Bedürfnisse der Kirchgemeinde und der Pfarrei. Er ist verantwortlich für die gesetzeskonforme Verwendung der Steuergelder. Darunter fallen neben den Ausgaben für Besoldungen und Entschädigungen auch der Unterhalt der Gebäude und Einrichtungen. Im Frühjahr wird jeweils eine ordentliche Kirchgemeindeversammlung einberufen, im Herbst folgt die Budgetversammlung.

Dem aktuellen Kirchenrat ist es ein besonderes Anliegen, nicht nur zu verwalten, sondern auch den Bedürfnissen der Pfarrei im Rahmen des Pastoralkonzeptes Rechnung zu tragen und nach Möglichkeit die entsprechenden finanziellen Mittel bereitzustellen. Er steht in engem Kontakt mit dem Seelsorgeteam, dem Pfarreirat und andern Körperschaften oder Institutionen, um gesellschaftlichen Bedürfnissen und Entwicklungen Rechnung zu tragen und entsprechend Einfluss zu nehmen.

tl_files/Pfarrei/content/Bilder/Sprueche/Hochzeit_blume_weiss.jpg

Mit dem Himmelreich ist es wie mit dem Sauertei, den eine Frau unter einen grossen Trog Mehl mischte, bis das Ganze durchsäuert war.

Matthäus 13,33